Donnerstag, 12. April 2012

[Vergleich] Catrice "The Giant" vs. P2 "5D-Star"

Guten Morgen ihr Lieben,

und herzlich Willkommen zu meinem 100. Post.
Heute habe ich mich mit zwei neuen Errungenschaften aus der Drogerie beschäftigt, die ich für euch vergleichen möchte. Zum Duell treten an:
Catrice "The Giant" Extreme Volume Mascara
vs.
P2 "5D Star" Mascara

Zuerst einmal die "technischen Fakten":

Catrice The Giant | P2 5D Star
12ml | 9ml
4,95€ | 2,95€
6 Monate | 6 Monate
dm, IhrPlatz, Müller | dm

 


Aussehen: 
Die 5D-Star-Mascara kommt in einer eleganten, etwas futuristisch anmutenden Silberverpackung daher. Das hat (leider?) zur Folge, dass man jeden Fingerabdruck darauf sieht, was mich persönlich jetzt nicht so sehr stört. Die Schrift ist sehr dezent, puristisch und schnörkellos gehalten. Das Drahtbürstchen besteht aus kurzen Borsten und formt zur Spitze hin eine Biegung.
The Giant kommt in einer schwarzen Kunststoffpackung daher, die mit grafischen Elementen und gelber, auffälliger Schrift versehen ist. Das Bürstchen hat eine neue, innovative Form, die Drahtborsten, die unten einen großen Bauch formen, verjüngen sich zur Spitze hin.

Geruch:
Die P2-Mascara hat einen etwas chemischen Duft, der beim Wimperntuschen aber nicht unangenehm in der Nase sticht.
Die Catrice-Mascara hingegen riecht in meiner Nase nach Marzipan, jedoch nicht aufdringlich, und der Duft stört beim Auftragen nicht.

Auftrag:
Die Konsistenz der 5D Star ist eher weich-trocken. Es haftet genau die richtige Menge Produkt am Bürstchen, die Wimpern verkleben nicht und hinterlassen keine unschönen Spuren rund um die Augen. Für ausdrucksstarkes Volumen sollte nach dem Trocknen der ersten Schicht noch einmal darüber getuscht werden. Ich finde die Mascara für dezente Nude-Looks ausgezeichnet.
Beim Benutzen der The Giant ist schon etwas mehr Vorsicht geboten. Das Produkt ist sehr feucht, und oftmals haftet mehr als genug davon am Bürstchen. Das Bürstchen hat auch leider zur Folge, dass die Wimpern schnell mal zusammenkleben, da das Handling am Anfang doch recht ungewohnt ist und etwas Übung erfordert. Wenn man aber auf die Schnelle BÄM-Wimpern möchte, reicht meist ein einziger Auftrag.

Fazit:
Für mich ist die P2 "5D Star" Mascara in diesem Vergleich der eindeutige Gewinner. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt in meinen Augen sehr gut. Zudem lässt sich die Mascara vielseitiger einsetzen. "The Giant" ist für meinen Geschmack zu teuer für die genannten Kritikpunkte. Ich werde sie aufbrauchen, aber nicht mehr nachkaufen.

Hier noch Tragebilder...
Augen ungeschminkt:



Augen geschminkt (je eine Schicht)
Catrice "The Giant" | P2 "5D Star"


Kommentare:

  1. Finde ja beim Tragefoto die The Giant links besser.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So unterschiedlich sind die Geschmäcker ;)
      Mich stört einfach dieses nasse Gefühl beim Auftrag, ich hab jedesmal Angst, mein Make Up zu ruinieren..

      Löschen
  2. Hey^^
    Wegen dem Buffer testen, was genau magst denn über ihn wissen? (teste nicht so oft Pinsel für den Blog :P) Hatte vor den einfach mal nochmal zu zeigen dann mal zu zeigen wie er auf handdruck reagiert und einmal wie ein Fondation Ergebnis damit aussieht, würde das genügen?

    Liebste Grüße, Oli ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hey ;)
      Ich habe die Review Heute mal abgetippt, hatte die Fotos schon vorgeschossen und nun ist die Review Online, ich hoffe sie hilft dir!

      Liebste Grüße, Oli

      http://oli-rockyourstyle.blogspot.de/2012/04/produkttest-zoeva-buffer-pinsel.html

      Löschen

Durch eure Kommentare wird der Blog lebhafter....bitte lasst mich nicht in paranoiden Selbstgesprächen enden...please!